Telefon:  040 352904

Service für Streichinstrumente

Alles für Violine, Bratsche, Cello & Bass

Service für Streichinstrumente in Hamburg

Damit Sie lange viel Freude am Musizieren haben, sollte alles rund um das Instrument stimmen. Dafür bietet Geigenbau Winterling GmbH Ihnen umfassende Services für Streichinstrumente. 


Vom Reparatur- und Restaurationsservice über einen Service zur Feinabstimmung des Klangs bis hin zum günstigen Mietservice. Das Angebot richtet sich sowohl an Einsteiger als auch an professionelle Musiker.


An Zubehör habe ich eine große Auswahl an Etuis, Saiten, Kolophonium, Kinnhaltern, Schulterstützen und Dämpfern, sprich, alles was Ihr Instrument benötigt. Das Sortiment ist zu umfangreich, um hier alles aufzulisten, also sprechen Sie mich einfach an. Ich freue mich, wenn ich Ihnen weiterhelfen kann.


Übersicht meiner Dienstleistungen

Vermietung von Musikinstrumenten Hamburg

Vermietung von Streichinstrumenten

Alles für Violine, Bratsche, Cello & Bass

Unsere Mietpreise

Vermietung von Musikinstrumenten Hamburg

Violine ab 15,- €*

Vermietung von Musikinstrumenten Hamburg

Viola ab 20,- €*

Vermietung von Musikinstrumenten Hamburg

Cello ab 30,- €*

Vermietung von Musikinstrumenten Hamburg

Kontrabass ab 40,- €*

Kostenbeispiele

Vermietung von Musikinstrumenten Hamburg

Wert eines Sets Violine von ca. 750,- € -> 15,- €*

Vermietung von Musikinstrumenten Hamburg

Wert eines Sets Viola von ca. 1.000,- € -> 20,- €*

Vermietung von Musikinstrumenten Hamburg

Wert eines Sets Cello von ca. 1.500,- € -> 30,- €*

Vermietung von Musikinstrumenten Hamburg

Wert eines Sets Cello von ca. 3.500,- € -> 65,- €*

Mit Freude kommt der Erfolg von selbst...

Der Kauf eines billigen und schlecht klingenden Instrumentes bringt oft mehr Verdruss als Freude. Ich empfehle für den Anfang ein Mietinstrument, da hier bei geringem finanziellen Einsatz und ohne Risiko die Musizierfreudigkeit Ihres Kindes mit einem guten Instrument unterstützt werden kann.


Ich verleihe komplette Sets, d. h. Sie erhalten ein hochwertiges Instrument mit Bogen und Kasten/Hülle, Kolophonium und Schulterstütze. Kinnhalter und Schulterstütze werden passend für Ihr Kind montiert. Das Beheben von Abnutzungsschäden, die durch normalen Gebrauch entstehen können (Wirbel, Griffbrett, Bogenbezug), ist bereits durch Ihre Mietgebühr beglichen. Nicht inbegriffen sind Unfallschäden, größere Lackbeschädigungen und Verlust. Auf Wunsch kann hierfür eine Versicherung für das Miet-Set abgeschlossen werden.

Die Höhe des Mietpreises richtet sich nach dem Wert. Die monatliche Gebühr beträgt 2 % des Kaufpreises. Falls im direkten Anschluss ein Instrument bei Winterling gekauft wird, rechne ich die Hälfte der bezahlten Mieten ohne Zeitbegrenzung als Anzahlung an. Grundsätzlich werden bei Kauf eines Instrumentes früher bei mir erworbene Instrumente in Zahlung genommen (damaliger Kaufpreis abzüglich Abnutzung und notwendiger Reparaturen).


Nehmen Sie für eine individuelle Beratung Kontakt zu mir auf. Ich bin gern für Sie da.


Vermietung von Streichinstrumenten in Hamburg

Reparatur Ihrer Streichinstrumente

Wiederbelebung von Violinen, Bratschen, Celli und Bässen


Alte und antike Geigen haben im Laufe ihres Instrumentenlebens viel erlebt, was man ihnen manchmal auch ansieht. Auch bei einem sorgsamen Umgang lassen sich Schäden leider nicht immer vermeiden. Gerade bei wertvollen Instrumenten ist es wichtig, dass Sie sich für eine Geigenreparatur oder Restauration nur an einen erfahrenen Geigenbaumeister wenden. Mit Fachwissen, Respekt und Geduld kümmere ich mich um die Reparatur Ihres Instruments. Ich sorge dafür, dass daraus wieder ein lebendiges und wohlklingendes Schmuckstück wird.


Beispiel einer Restaurierung - Tenore von Gasparo da Salo

Reparatur von Streichinstrumenten in Hamburg

1. Aufnahme des Instrumentes wie vorgefunden. Über die Jahrhun­derte akkumulierte schlechte Reparaturen und komplett durch eine Schicht von Kolophonium sowie schlechten Retuschen verdeckte Originalsubstanz.

Reparatur von Streichinstrumenten in Hamburg

2. Die einzelnen Bruchstücke, nach­dem alle schlechten Leimungen geöffnet wurden. Diese Maßnahme ermöglicht ein spannungsfreies Leimen der Risse und ist eine Voraussetzung für dauerhafte Stabili­tät und Rekonstruktion der originalen Wölbung.

Reparatur von Streichinstrumenten in Hamburg

3. Nach Fertigstellung und Lackretusche.

Reparatur von Streichinstrumenten in Hamburg

Versicherung für Musikinstrumente

Wenn Ihnen Ihr Instrument wichtig ist und Sie eine wirtschaftliche Absicherung wünschen


Für die Absicherung eines Schadens am Instrument gibt es spezielle Instrumentenpolicen, die unkompliziert und routiniert die Kosten der Schadensregulierung übernehmen. Eine Versicherung für Musikinstrumente ist ein Muss für Berufsmusiker und eine sinnvolle Ergänzung für Musikstudenten und Besitzer wertvoller, antiker Instrumente.

Geigenbau Winterling GmbH vermittelt Sie gerne.

Alles rund um die Instrumentenpolice


Viele weitere Informationen finden Sie unter:.

www.musikversicherung.com

Da können Sie auch gleich online eine Versicherung abschließen.

Versicherung von Streichinstrumenten in Hamburg

Wertgutachten für Musikinstrumente

Sie wollen Ihr Instrument schätzen lassen?


Sie möchten ein Instrument kaufen oder verkaufen und benötigen eine verlässliche Auskunft über dessen Wert? Benötigen Sie ein Dokument für die Versicherung, z. B. die Hausrat- oder Instrumentenversicherung? Dann sind Sie in Hamburg bei Geigenbau Winterling GmbH an der richtigen Stelle. Gern erstellt Ihnen Prokurist Eduard Schwen ein aussagekräftiges und fundiertes Wertgutachten. Hierbei profitieren Sie in besonderem Maß von seiner umfassenden Erfahrung und Fachkenntnis.


Zur Erstellung eines Wertgutachtens für Musikinstrumente brauche ich das Instrument bzw. den Bogen vor Ort. Sie bekommen dann sofort eine Auskunft.

Wertgutachten von Musikinstrumenten in Hamburg

BOGENARBEITEN UND -REPARATUREn

Hier können Sie Ihren Bogen beziehen lassen

Wenn Sie Ihren Bogen beziehen lassen wollen, beziehe ich Streichbögen aller Art im Regelfall von einem Tag auf den anderen. Ich verwende nur hochwertige Haare, normalerweise mongolischer oder sibirischer Herkunft.


In der Werkstatt in Hamburg steht Ihnen Geigenbaumeister Eduard Schwen für Bogenarbeiten aller Art zur Verfügung.

Bogenarbeiten und Bogenreparaturen in Hamburg

Klangeinrichtung durch einen Profi

Gern optimiere ich Ihr Instrument


Jedes einzelne Detail beeinflusst den Klang eines Instrumentes. Oft müssen keine großen Veränderungen vorgenommen werden, um Ihr Instrument zu optimieren und den Klang zu verbessern.


Wenn man weiß, worauf es ankommt, sind Klangeinrichtung und Klangoptimierung eine einfache Sache. Neben der Auswahl der Saiten sind Steg, Stimme und Saitenhalter verantwortlich dafür, wie ein Instrument klingt und wie leicht es spielbar ist. Auf Wunsch optimiere ich Ihr Instrument für Ihre individuelle Spielweise.

Klangeinrichtung von Streichinstrumenten in Hamburg

Pflege von Musikinstrumenten

Instrument professionell reinigen lassen


Beim Spielen fällt immer etwas Kolophoniumstaub auf das Instrument. Wenn dieser nicht entfernt wird, verbindet er sich mit dem Lack. Auf der so entstandenen rauen und klebrigen Oberfläche haftet noch schneller weiterer Schmutz. Damit Ihr Instrument sauber bleibt, empfehle ich das regelmäßige Abwischen mit einem geeigneten Pflegetuch. So kann sich der Kolophoniumstaub gar nicht erst festsetzen.


Auch bei sorgfältigem Umgang sollte das Instrument nach einiger Zeit professionell und fachgerecht gereinigt und aufpoliert werden, damit der Lack nicht substanziell beschädigt wird. Darüber hinaus ist es wichtig, Abnutzungen an Griffbrett und Wirbeln im Turnus überarbeiten zu lassen. Dank professioneller Pflege werden Sie länger Freude an Ihrem Musikinstrument haben.

Pflege von Musikinstrumenten in Hamburg

Kinnhalter und Schulterstützen

Optimaler Halt für optimales Spiel


Für eine bequeme Spielhaltung sind ein passender Kinnhalter und eine passende Schulterstütze wichtig. So erreichen Sie eine offene und freie Haltung, mit der Sie das Klangpotenzial Ihres Instrumentes voll zur Geltung bringen.


Geigenbau Winterling GmbH bietet Ihnen eine große Auswahl an verschiedenen Modellen und berät Sie gerne. Für jedes Instrument und jede Körpergeometrie wird so das passende Set Kinnhalter und Schulterstütze gefunden, das Ihnen ermöglicht, wieder bequem zu spielen.

Kinnhalter und Schulterhalter in Hamburg

Welche Saite ist die richtige?

Die Auswahl der Saiten beeinflusst mehr als den Klang


Beim Spielen wird die Saite in Schwingung versetzt und durch die Resonanzen des Instrumentes verstärkt. Die Wahl der Saiten hat somit einen großen Einfluss auf den Klang und damit auf die Freude beim Musizieren.


Die Klang- und Spieleigenschaften der Saiten werden durch Materialauswahl und Art des Aufbaus modelliert. Einige Aspekte zeigen sich ähnlich auf allen Instrumenten, andere zeigen sich spezifisch und individuell bei jedem Instrument anders. Dabei gilt grundsätzlich die Physik der schwingenden Saite: je länger der schwingende Teil einer Saite, desto niedriger ist die Frequenz (Tonhöhe) und die Frequenz ist im Quadrat abhängig von der Spannung und im Kehrwert im Quadrat abhängig von der Masse.
Für einen tieferen Stimmton werden Metalldrähte um den Kern gewickelt und so das Gewicht erhöht; alle Saiten eines Instrumentes haben jeweils ähnliche Spannungen. Da die spezifischen Gewichte der verwendeten Materialien sehr unterschiedlich sind, sagt der Durchmesser einer Saite nichts Genaues über das nötige Stimmgewicht aus. Grundsätzlich sind die tiefen Saiten dicker als die hohen.


Vereinfacht gesehen gab es für Streichinstrumente klassisch nur Darmsaiten. Dabei spielen Qualität und Aufbereitung des Schafdarmes eine große Rolle. Nach der Reinigung werden die Därme wie ein Seil verdrillt. Für die Struktur- und Gewichtsveränderung können dünne Silber- oder Kupferdrähte mit eingebracht werden. Während des wochenlangen Trockenprozesses „verkäsen“ die einzelnen Darmstreifen wieder miteinander, sodass eine fast homogen erscheinende Saite entsteht, die dann meist geschliffen wird. Falls die Saite nicht blank gespielt werden soll, wird sie anschließend mit Metall umwickelt. Moderne Darmsaiten sind grundsätzlich umsponnen: der Darmkern ist nicht sichtbar.


Stahlsaiten, das heißt Saiten mit Metallkern, sind auch schon seit vielen Jahrhunderten dokumentiert. Sie wurden früher bei Violininstrumenten jedoch nur im Ausnahmefall gespielt. Die Auswahl der Legierung und Härtung des Metalles beeinflusst das Gewicht und auch die Steifigkeit der Saite. Wie bei Darmsaiten können Umwicklungen aufgebracht werden. Die e-Saite der Violine ist meist eine blanke Stahlsaite; es gibt auch Produkte mit Umspinnung oder mit einem hauchdünnen Überzug eines anderen Metalles, z. B. einer Vergoldung. Die Spieleigenschaften ändern sich auch durch die materialspezifische Haftung mit dem Kolophonium.


Seit einigen Jahrzehnten werden darüber hinaus Kunststoffe als Kernmaterialien verwendet, als erstes Perlon, bzw. Nylon, später auch Kohlefaser und andere synthetische Fasern.


Beim Aufbau der Saite gibt es neben der Materialwahl eine Vielzahl an Möglichkeiten, mit denen der Klang beeinflusst wird: massiver Kern, Kern aus vielen „losen“ Fasern, verdrillt, geflochten etc., in welcher Art und in wie vielen Schichten die Umspinnungen aufgebracht werden u.s.w. Alle Aspekte wirken sich auf das Spielverhalten aus.


Für das Anspielverhalten ist neben anderem die Spannung der Saite wesentlich. Das Problem einer pfeifenden e-Saite liegt häufig an den zu unterschiedlichen Positionen der idealen Kontaktstellen bei der a- und e-Saite. Dann kann beim Saitenwechsel zur e-Saite hin nicht schnell genug die Bogenführung korrigiert werden und die e-Saite pfeift. Mit der Bezeichnung leicht-mittel-schwer o. ä. wird bei gleicher Bauart der Durchmesser und somit die für die richtige Stimmung benötigte Spannung bezeichnet. Oft hilft ein Wechsel der e-Saite zur nächststärkeren Ausführung und/oder ein Wechsel der a-Saite zur dünneren Ausführung. So kommt das Instrument wieder in Balance und das Problem ist behoben. Inzwischen gibt es eine große Auswahl an hochwertigen Saiten; eine gute Lösung sollte für jeden möglich sein. Und sollte es doch einmal besonders kritisch sein, so sind sogar individuelle Anfertigungen von Saiten möglich. Selbstverständlich sollten die Saitenkerben am Steg und Obersattel in Ordnung sein und die Saite nur zu etwa 1/3 in den Kerben liegen. Das ist ein anderer möglicher Grund für Anspracheprobleme: Ist die Saite am Steg in die Saitenkerbe eingesunken, wird sie seitlich beengt und kann nicht frei schwingen. Als Resultat reagiert sie klanglich störrisch. Als Stegschutz kann über die Saitenkerbe ein Pergament geleimt werden. Bei jedem Saitenwechsel sollten die Kerben nachgeschmiert werden, damit beim Stimmen die Saite gut nachrutschen kann. Dafür ist Graphit bzw. ein Bleistift der Weichheit 6B bis 9B gut geeignet.


Durch das Spielen verlieren Saiten an Tonqualität bereits, lange bevor sie mechanische Defekte aufweisen. So wirkt das Erneuern von Saiten manchmal wie ein Wunder und ergibt eine deutliche Klangverbesserung. Jede neue Saite muss eingespielt werden: Auch Saiten, die nicht auf Temperatur oder Feuchtigkeit reagieren, brauchen etwas Zeit, bis sie die Stimmung halten, da sich das Kernmaterial erst noch etwas dehnt. Dieser Prozess kann beschleunigt werden, indem bei richtiger Stimmung die Saite wie bei einem Aufwärtsglissando „massiert“ wird. Auch hilft ein Spielen mit der Kontaktstelle möglichst nah am Steg. Ein Überstimmen hingegen ist schlecht für die Haltbarkeit und die Klangeigenschaften. Beim Spielen wird die Saite durch die Bewegung geschmeidiger: Je nach Art der Saite kann es mehrere Tage dauern, bis die optimalen Spieleigenschaften erreicht sind..

Saiten für Ihre Streichinstrumente in Hamburg